Away For A While (2005)


Heutzutage scheint es bei zeitgenössischem Jazz häufig darum zu gehen möglichst kompliziert und intellektuell zu spielen und zu komponieren. Es scheint dass sich nur wenige Jazzmusiker „trauen“ mal eine einfache Melodie zu spielen. Warum ist das so? Muss der Begriff „neu“ automatisch bedeuten „kompliziert“ und „für die meisten unzugänglich“? Sollte Musik nicht immer verbunden sein mit Gefühlen und Vorstellungskraft? Und besitzt nicht, vielmehr als eine komplizierte und beeindruckende Struktur, eine einfache Melodie die Kraft, unsere Gedanken auf die Reise zu schicken – zu anderen Orten, anderen Zeiten oder einfach einmal alles zu vergessen?
Vermutlich liegt häufig mehr Kraft und Stärke in Einfachheit und Klarheit. Manches kann am besten nur mit ein paar Worten gesagt werden und vielleicht lässt sich das auch auf Musik übertragen, sodass manche Dinge am besten ausgedrückt werden können mit nur wenigen Tönen…
Wir hoffen dass Euch unsere Musik gefällt und dass manche unserer Töne und Melodien auf dieser CD Euch für eine Weile „entführen“: “Away For A While“

Away For A While CD jetzt kaufen:

 

[wpshopgermany product=“9″]

Album wählen: